25 Jahre Erfahrung persönliche Beratung schnelle Lieferung exklusive Weine

2014 Opus One | MG

Flagge Rotwein
Weinart: Rotwein
Rebsorte: 80% Cabernet Sauvignon, 7% Petit Verdot, 6% Cabernet Franc, 5% Merlot, 2% Malbec
Flagge USA / Kalifornien
Land: USA / Kalifornien
Region: Napa Valley
Stilistik: vielschichtig, vollmundig & kräftig
Ausbau: 18 Monate im Barrique
Geschmacksrichtung: trocken
Alkoholgehalt: 14,5% Vol.
Trinktemperatur: 15-18°C
Suckling 97 /100
Vinous 96 /100
Parker 96 /100
Allergene: Sulfite,  Abfüllerinformation

Wein auf Anfrage

Inhalt: 1.5 Liter

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 3294
vinothek_bachus_grimm

Michael Grimm

Opus One 2014 – Frankreich in Kalifornien

Mitten im Herzen des Napa Valley produziert Familie Mondavi seit 1966 Weine erstklassiger Güte weit über die Grenzen Kaliforniens hinaus. Seit Anfang an ist dabei der Anspruch, etwas ganz Besonderes zu kreieren, einen außergewöhnlichen Spitzenwein zu schaffen, der selbst die europäische Konkurrenz herausfordern sollte. Und wie lässt sich die Konkurrenz besser einschätzen als durch einen absoluten Experten? Kein Geringerer als Baron Philippe de Rothschild aus Frankreich wurde für das Projekt mit ins Boot geholt. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Seit mehr als vier Jahrzehnten behauptet sich der Opus One als Flaggschiff des gleichnamigen Weinguts gegen seine Mitbewerber. Besondere Aufmerksamkeit erhielt dabei der 2014er-Jahrgang. Mit ihm kreierte das Dreiergespann aus Eigentümer Robert Mondavi, Winzer Michael Silacci und dem berühmten Weinmacher aus dem Bordeaux ein wahrlich „großes Werk“ – ein Blend aus roten Trauben von herausragender Qualität, der Kritiker weltweit überzeugte.

Die Knospen hatten in der Saison 2014 außergewöhnlich früh ausgeschlagen. Nach einem Sommer mit einer fast perfekten Niederschlagsmenge und der genau richtigen Sonneneinstrahlung startete die Lese der zu vollen Konzentration gereiften Trauben Anfang September. Über eineinhalb Jahre lagerte der Wein in Fässern aus neuer französischer Eiche, bevor er schließlich abgefüllt und der Welt vorgestellt wurde. Und diese war sich einig: Die Cuvée aus 80% Cabernet Sauvignon sowie zwei- bis siebenprozentigen Anteilen aus Petit Verdot, Cabernet Franc, Malbec und Merlot besticht bereits im Glas mit ihrem tief violetten Farbton. In die Nase steigen feinholzige Noten, frische Gartenkräuter und eine duftende Blumenwiese und ergeben zusammen ein parfümiertes Bouquet mit intensiven Aromen. Am Gaumen bilden die feinkörnigen Tannine eine konzentrierte Mischung aus roter Kirsche, schwarzer Johannisbeere, Crème de Cassis und einem Hauch von Mokka. Der Opus One 2014 präsentiert sich mit einer beeindruckenden Tiefe bei gleichzeitiger Reinheit, einer finessenreichen Struktur mit zugleich filigranen Endrücken – samtig, fein und energisch bietet er eine Komplexität an Aromen, die ihresgleichen sucht. Der erdige und würzige Abgang ist lang und opulent und hinterlässt das angenehme Gefühl, hier eine einzigartige Mischung aus einem Rotwein aus dem Burgund und einer frischen Kreation der Neuen Welt verkostet zu haben. Kosten auch Sie den Opus One 2014 – wann auch immer Ihnen der Sinn danach steht. Denn auch, wenn Sie ihn schon heute bei uns bestellen, können Sie das exzellente Produkt der französisch-kalifornischen Zusammenarbeit noch über die kommenden Jahre ohne Geschmackseinbußen genießen.

vinous_greyscale

Vinous

96 POINTS
The 2014 Opus One is not as showy or obvious as some of the other surrounding vintages, but it will have its day. Stylistically, the 2014 is bright and also a touch linear, with a construction built more on focus rather than opulence. Readers should plan on giving the 2014 another few years in bottle at a minimum. The mid-weight style is a bit Old World-leaning in this striking, super-classic Opus One.

- Antonio Galloni
james_suckling

James Suckling

97 POINTS
Mesmerizing aromas of flowers, bark, currants and blackberries. So perfumed. You just want to smell it. Exquisite tension and finesse with an almost Burgundian texture, yet it’s Napa in its soul with ripe fruit, stones, spices and Chinese tea leaf flavors. Savory and delicious. Drinkable but better in 2020. Available on October 2017.
Robert_Parker

Parker – Wine Advocate

96 POINTS
Deep garnet colored, the 2014 Opus One opens with youthful notes of warm blackberries, chocolate-covered cherries, redcurrant jelly and blackcurrant pastilles with hints of bay leaves, tobacco leaf and underbrush. Medium to full-bodied, firm and grainy with a lively backbone and tightly wound black and red berry layers, it finishes with a compelling herbal lift.

- Lisa Perrotti-Brown
opus_logo
Opus One
Bist du oben oder unten?

Es gibt wohl kaum ein prominenteres Weingut im Napa Valley. Ein Kultweingut. Aber nicht nur Fassade. Auch der Wein, der hier seit dem 1979er Jahrgang erzeugt wird, hat Kultstatus erlangt. Aus der Vision zweier extremer Charaktere geboren, ko ...