25 Jahre Erfahrung persönliche Beratung schnelle Lieferung exklusive Weine

2016 Promontory

Flagge Rotwein
Weinart: Rotwein
Rebsorte: Cabernet Sauvignon
Flagge USA / Kalifornien
Land: USA / Kalifornien
Region: Napa Valley
Stilistik: vielschichtig, vollmundig & kräftig, voluminös
Ausbau: Barrique/ Holzfass
Geschmacksrichtung: trocken
Alkoholgehalt: 14,5% Vol.
Trinktemperatur: 15-18°C
Suckling 100 /100
Vinous 99 /100
Dunnuck 100 /100
Perrotti-Brown 100 /100
Allergene: Sulfite,  Abfüllerinformation

952,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (1.269,33 €* / 1 Liter)

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Die Auslieferung erfolgt nach Import.

Wein anfragen
Produktnummer: 2847
vinothek_bachus_grimm

Michael Grimm

Endlich war es so weit: Die fünfjährige Dürrezeit wurde durch anhaltende Regenfälle im Winter 2016 beendet. Entsprechend früh brachen im März die ersten Knospen auf, der Frühsommer war mild, die vereinzelten Extremtemperaturen im August wurden durch stetige Nebelschwaden in ihrer Hitzeeinwirkung auf die Reben gemildert. Mitte September schließlich wurden die ersten Cabernet Sauvignon-Trauben gelesen, nach insgesamt vierundsechzig Durchgängen kontrolliert in kleinen Holzfässern fermentiert und in österreichischer und amerikanischer Eiche ausgebaut. Die Augen erblicken ein tiefes Purpur, die Nase schwelgt zu Beginn in kräftigen Aromen von Karamell, schwarzen Kirschen, Heidelbeertorte und Mokka. Im weiteren Verlauf entwickeln sich Noten von Lakritze, dunkler Schokolade, Kümmel und Trüffeln um einen saftigen Kern aus Crème de Cassis. Der Gaumen spürt förmlich die regionale Flora mit ihren nassen Gesteinen, kalifornischen Gewürzen, der typischen Kieselerde und dem charakteristisch duftenden Zedernholz. Das lebendige Fruchtprofil zeigt Noten von Brombeeren, Johannisbeeren und frischer Feige, die ausgewogene Mineralität verleiht dem Promontory 2016 eine natürliche Eleganz mit vielfältigen Nuancen, körnigen Tanninen und einer festen, komplexen Struktur. Der Abgang ist spannungsgeladen und kraftvoll, erinnert an Tabak und geschmolzene Lakritze. Über weitere zwei Jahrzehnte wird der Napa Valley-Cabernet noch sein volles Potenzial ausspielen. Die Frage hier ist im Prinzip nicht ob, sondern nur wann Sie diesen exklusiven Promontory genießen möchten.
vinous_greyscale

Vinous

99 POINTS
The 2016 Promontory is every bit as magnificent as it has always been. A wine of dimension and breadth, the 2016 is so captivating in the way it engages all the senses. Unlike many Napa Valley Cabernets, Promontory, especially in structured years like 2016, really benefits from aeration. That time brings out striking floral and mineral nuance while releasing the fruit as the tannins gently melt. Hints of sage, lavender, graphite and mint lend brilliance to this beautifully sculpted, taut Cabernet Sauvignon. What a wine.

- Antonio Galloni (2021)
james_suckling

James Suckling

100 POINTS
I tasted this for the first time last year and it has only got greater. The nose is breathtaking. Purity with incredible complexity, showing dried mushrooms, blackberries, currants and cedar. Some wet earth. Dense and layered blackberries and blueberries. Full-bodied and long with beautiful depth and intensity. The tannins are ultra long. Black truffle comes through. Love the length, finesse and focus. (2020)
jeb_dunnuck

Jeb Dunnuck

100 POINTS
The 2016 Estate is pure perfection and a legend in the making. Featuring incredible purity of fruit as well as powerful notes of crème de cassis, gravelly earth, cedar pencil, and chocolate, it has the fresher, pure, classic style of this great vintage front and center. With full-bodied richness and depth, it has an almost Château Latour-like stature and majestic quality, and it should have a similar evolution, requiring 7-8 years to hit its early drink window yet evolve for 20-30 years or more. (2021)
lisa_perrotti-brown

Lisa Perrotti-Brown

100 POINTS
Deep purple-black colored, the nose of the 2016 Promontory starts a little sluggish and broody before positively erupting with powerful scents of plum preserves and crème de cassis, followed by exotic hints of cardamom, Indian spices, and sandalwood, plus wafts of fertile loam and crushed rocks. The palate is full-bodied, rich, and velvety, intertwining opulence and minerality with wonderful vibrancy and gravitas, finishing with an epically long-lasting array of earthy sparks. Now starting to shut down as it heads into a slumber, give it a good 4-5 more years in the cellar before broaching, then drink it over the next 30+ years. (2022)
promontory_logo
Promontory
Zwei großartigen Damen sei gedankt

Veronique ist die gnadenlose Direktorin auf Château Haut-Bailly. Charmant, freundlich und immer mit einem Lächeln im Gesicht. Welches sofort erstirbt, wenn jemand im Team bei der Qualität Abstriche machen möchte. Denn bei der Quali ...