25 Jahre Erfahrung persönliche Beratung schnelle Lieferung exklusive Weine

2019 Sanford&Benedict Chardonnay

Flagge Weißwein
Weinart: Weißwein
Rebsorte: 100% Chardonnay
Flagge USA / Kalifornien
Land: USA / Kalifornien
Region: Central Coast, Santa Barbara County, Santa Rita Hills
Stilistik: vollmundig & kräftig, fruchtbetont
Ausbau: Edelstahl/ Holzfass
Geschmacksrichtung: trocken
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Trinktemperatur: 8-12°C
Vinous 94 /100
Allergene: Sulfite,  Abfüllerinformation

79,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (105,33 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage (Ins Ausland abweichende Lieferzeiten)

Produktnummer: 2138
vinothek_bachus_grimm

Michael Grimm

Der 2019er Chardonnay Sanford & Benedict ist der 11. Jahgang von Sandhi und der 48. Jahrgang für die Reben in dieser Lage. Mit jedem Jahr wächst die Wertschätzung und Ehrfurcht vor dieser Pionierlage, die 1971 erstmals gepflanzt wurde. Ohne Sanford & Benedict gäbe es Bentrock vielleicht gar nicht. Die Weisheit von Richard Sanford geht auf Jim Clendenen (Au Bon Climat) und nun auf Sandhi über. Dieser Chardonnay zeichnet sich durch eine charakterstrake Aromatik aus. Sehr reife Zitronen, Marzipan und einige florale Noten spielen keine unwesentliche Rolle. Der Wein hat Persönlichkeit und überzeugt nicht nur mit einer tollen Zitrusfrucht, sondern auch durch seine ausgewogene Säure, seinen vollen Körper und einer cremigen Textur. Sehr mineralisch und vielschichtig, anspruchsvoll und einladend.
vinous_greyscale

Vinous

94 POINTS
The 2019 Chardonnay Sanford & Benedict is a gorgeous captivating wine endowed with striking aromatics and tons of sheer character. Lemon confit, marzipan, white flowers and tangerine oil all grace this compelling, highly nuanced Chardonnay. What stands out most is the wine's translucent personality, often a feature of wines made from the early 1970s own-rooted blocks at S&B.

- Antonio Galloni
sandhi_logo
Sandhi Wines
„Michael, do you have another credit card?“

Unser erstes Treffen endete im August 2012 mit dieser Frage. Der, der die Frage stellte, war Rajat (Raj) Parr. Zu jener Zeit Head Sommelier aller Michael Mina Restaurants (viele Michelin-Sterne) und an diesem Abend ...