25 Jahre Erfahrung persönliche Beratung schnelle Lieferung exklusive Weine
Legacy Wines
Legacy Wines
Legacy Wines

Legacy Winery – eine Chardonnay-Erfolgsgeschichte

Heute gilt die Familie Jackson weit über die Grenzen Kaliforniens hinaus als einer der führenden Hersteller exquisiter Chardonnay-Weine. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte im Jahr 1974, in dem der Landwirt Jess Stonestreet Jackson Junior in seinen Obstgarten in Lake County erste Reben integrierte. Was als Versuch begonnen hatte, endete 1982 mit dem hoch beachteten Debüt des Vintner's Reserve Chardonnay. Und markierte damit den Beginn einer Weindynastie, die mittlerweile Rebhänge in OregonAustralienSüdafrikaChileFrankreich und Italien bewirtschaftet.

Drei außergewöhnliche Weinberge

Kalifornien wird jedoch wohl immer der Mittelpunkt und das Aushängeschild aller Weingüter bleiben. Denn die Gründung der Stonestreet Mountain Estate Winery im Alexander Valley in Sonoma County 1989 legte den Grundstein für die damals noch nicht geplante Expansion – zunächst für die Legacy Winery. Eigentlich sollte das 1990 von Jess Jackson ins Leben gerufene Weingut nur als Produktionsort für das Legacy-Label dienen und die besten Rotweine des bergigen Stonestreet Estates beherbergen. Doch es kam anders – und so kümmert sich mit Barbara Banke aktuell die ehemalige Lebenspartnerin des inzwischen verstorbenen Gründers um drei Legacy-Weinberge, die ihresgleichen suchen.


  • Zum größten Teil schroffes Gelände findet sich im Alexander Berg Estate in der Mayacamas Mountain Range im Osten des Alexander Valley. Seit 1995 in den Händen der Familie, finden sich hier mehr als 24 verschiedene Bodentypen. Die Anbauflächen liegen zwischen 120 und 750 Meter über dem Meeresspiegel. Obwohl die Reben zur Wasser- und Nährstoffaufnahme tief wurzeln müssen, eignet sich der relativ dünne Oberboden optimal für den hier angebauten Chardonnay-Klon Upper Barn. Die Abwandlung des Hyde Wente-Klons von Chardonnay überzeugt im Glas mit außergewöhnlicher Mineralität. Die handverlesenen Beeren werden schonend gepresst, im Holzfass mit Hefen aus dem Weinberg vergoren und nach elf Monaten Ruhezeit in Fässern aus 33% neuer französischer Eiche in Flaschen abgefüllt.

  • Auf einem kleinen Hangblock auf dem Jimtown-Weinberg an den Ausläufern der Mayacamas-Berge gedeiht der Cabernet Sauvignon-Kern für den Legacy Red Wine. Der Cuvée werden des Weiteren geringe Anteile der Bordeaux-Sorten Cabernet FrancMalbec und Petit Verdot zugesetzt. Die manuelle Lese beginnt mit dem Morgengrauen, am Ende des letzten Erntetages werden die Trauben im Keller sortiert. Die Vinifizierung erfolgt in kleinen Fermentern aus französischem Eichenholz, die 26-monatige Reifephase nach dem Verschnitt in zu 62% neuen Barriques aus Frankreich.

  • Der Field Stone-Weinberg ist eine historische Rarität. Bereits vor mehr als 120 Jahren pflanzte eine einheimische Familie Petite Syrah auf die steinigen Böden, der hier noch heute in Form von knorrigen, uralten Reben wächst. Doch seit Mitte des 20. Jahrhunderts spielen Cabernet Sauvignon und Merlot die Hauptrollen auf den Parzellen. Der renommierte Weinbauer Andrè Tchelistcheff beriet die heutigen Winzer gute sieben Jahrzehnte später bei der weiteren Pflege der historischen Klone, die Aufsicht über sämtliche Reben der Appellation liegt seit 2004 in den Händen des Önologen Graham Weerts. Unter seiner Ägide erfolgen die Bewirtschaftung der Felder, die manuelle Lese, wie auch der Ausbau im Keller unter den Hauptaspekten der Qualität und Langlebigkeit. Und auch der Nachhaltigkeit widmet sich die Legacy Winery: Bis 2030 möchte das Weingut seinen CO2-Fußabdruck halbieren, weitere 20 Jahre darauf komplett frei von schädlichen Emissionen ihre exquisiten Weine herstellen.

Die Zukunft kann kommen

Dieser langfristigen Planung sollte nichts mehr entgegenstehen, seit Barbara Banke diverse Übernahmeversuche durch ein großes Schloss am rechten Bordeaux-Ufer 2016 endgültig abwehren konnte. Damit hat sie ein neues Kapitel der alten Geschichte des historischen Ortes für die weltbekannten Legacy-Weine aufgeschlagen. Es ist davon auszugehen, dass der Erfolg anhält. Nehmen Sie teil, indem Sie die ausgezeichneten weißen und roten Abfüllungen des Weinguts genießen!

Legacy Winery – eine Chardonnay-Erfolgsgeschichte

Heute gilt die Familie Jackson weit über die Grenzen Kaliforniens hinaus als einer der führenden Hersteller exquisiter Chardonnay-Weine. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte im Jahr 1974, in dem der Landwirt Jess Stonestreet Jackson Junior in seinen Obstgarten in Lake County erste Reben integrierte. Was als Versuch begonnen hatte, endete 1982 mit dem hoch beachteten Debüt des Vintner's Reserve Chardonnay. Und markierte damit den Beginn einer Weindynastie, die mittlerweile Rebhänge in OregonAustralienSüdafrikaChileFrankreich und Italien bewirtschaftet.

Drei außergewöhnliche Weinberge

Kalifornien wird jedoch wohl immer der Mittelpunkt und das Aushängeschild aller Weingüter bleiben. Denn die Gründung der Stonestreet Mountain Estate Winery im Alexander Valley in Sonoma County 1989 legte den Grundstein für die damals noch nicht geplante Expansion – zunächst für die Legacy Winery. Eigentlich sollte das 1990 von Jess Jackson ins Leben gerufene Weingut nur als Produktionsort für das Legacy-Label dienen und die besten Rotweine des bergigen Stonestreet Estates beherbergen. Doch es kam anders – und so kümmert sich mit Barbara Banke aktuell die ehemalige Lebenspartnerin des inzwischen verstorbenen Gründers um drei Legacy-Weinberge, die ihresgleichen suchen.


  • Zum größten Teil schroffes Gelände findet sich im Alexander Berg Estate in der Mayacamas Mountain Range im Osten des Alexander Valley. Seit 1995 in den Händen der Familie, finden sich hier mehr als 24 verschiedene Bodentypen. Die Anbauflächen liegen zwischen 120 und 750 Meter über dem Meeresspiegel. Obwohl die Reben zur Wasser- und Nährstoffaufnahme tief wurzeln müssen, eignet sich der relativ dünne Oberboden optimal für den hier angebauten Chardonnay-Klon Upper Barn. Die Abwandlung des Hyde Wente-Klons von Chardonnay überzeugt im Glas mit außergewöhnlicher Mineralität. Die handverlesenen Beeren werden schonend gepresst, im Holzfass mit Hefen aus dem Weinberg vergoren und nach elf Monaten Ruhezeit in Fässern aus 33% neuer französischer Eiche in Flaschen abgefüllt.

  • Auf einem kleinen Hangblock auf dem Jimtown-Weinberg an den Ausläufern der Mayacamas-Berge gedeiht der Cabernet Sauvignon-Kern für den Legacy Red Wine. Der Cuvée werden des Weiteren geringe Anteile der Bordeaux-Sorten Cabernet FrancMalbec und Petit Verdot zugesetzt. Die manuelle Lese beginnt mit dem Morgengrauen, am Ende des letzten Erntetages werden die Trauben im Keller sortiert. Die Vinifizierung erfolgt in kleinen Fermentern aus französischem Eichenholz, die 26-monatige Reifephase nach dem Verschnitt in zu 62% neuen Barriques aus Frankreich.

  • Der Field Stone-Weinberg ist eine historische Rarität. Bereits vor mehr als 120 Jahren pflanzte eine einheimische Familie Petite Syrah auf die steinigen Böden, der hier noch heute in Form von knorrigen, uralten Reben wächst. Doch seit Mitte des 20. Jahrhunderts spielen Cabernet Sauvignon und Merlot die Hauptrollen auf den Parzellen. Der renommierte Weinbauer Andrè Tchelistcheff beriet die heutigen Winzer gute sieben Jahrzehnte später bei der weiteren Pflege der historischen Klone, die Aufsicht über sämtliche Reben der Appellation liegt seit 2004 in den Händen des Önologen Graham Weerts. Unter seiner Ägide erfolgen die Bewirtschaftung der Felder, die manuelle Lese, wie auch der Ausbau im Keller unter den Hauptaspekten der Qualität und Langlebigkeit. Und auch der Nachhaltigkeit widmet sich die Legacy Winery: Bis 2030 möchte das Weingut seinen CO2-Fußabdruck halbieren, weitere 20 Jahre darauf komplett frei von schädlichen Emissionen ihre exquisiten Weine herstellen.

Die Zukunft kann kommen

Dieser langfristigen Planung sollte nichts mehr entgegenstehen, seit Barbara Banke diverse Übernahmeversuche durch ein großes Schloss am rechten Bordeaux-Ufer 2016 endgültig abwehren konnte. Damit hat sie ein neues Kapitel der alten Geschichte des historischen Ortes für die weltbekannten Legacy-Weine aufgeschlagen. Es ist davon auszugehen, dass der Erfolg anhält. Nehmen Sie teil, indem Sie die ausgezeichneten weißen und roten Abfüllungen des Weinguts genießen!

Weine von Legacy Wines
Filter
2005 Legacy
2005 Legacy

Legacy Wines

Flagge Rotwein
Rotwein
Flagge USA / Kalifornien
USA / Kalifornien
Grimm 93 /100
Parker 93+ /100
69,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (92,00 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage (Ins Ausland abweichende Lieferzeiten)